Open primary navigation

Dschungel

Sportübungen für Kinder an unseren Indoor-Klettergerüsten und Zubehörteilen. Kindersport Übung: Dschungel - mach es wie die Tiere des Dschungels.

Hangeln

Ein Affe klettert einen Baum hoch und hangelt in den Ästen.

Ein Affe klettert einen Baum hoch und hangelt in den Ästen.

Variationen:

Leiter hochklettern und am Deckenrahmen 1 - 2 Sprossen hangeln und zurück. Von einer Leiter zur anderen Leiter am Deckenrahmen hangeln.

Sicherheitstip:

Kleine Kinder trauen sich die Leiter hoch, dann aber nicht runter. Sicherung beim Hangeln - Fallschutz.


Schaukeln

Ein Affe schaukelt an einer Liane.

Ein Affe schaukelt an einer Liane.

Variationen:

Am Tau mit Füßen und Händen festhalten und schwingen. Alternativ: Nur mit den Händen festhalten.

Sicherheitstip:

Kindern die Technik das Tau mit den Füßen zu umklammern zeigen. Sicherheitsabstand beim Schwingen zu anderen Gegenständen beachten. Fallschutz.


Lianenschaukel

Ein Affe schaukelt auf einer Lianenschaukel.

Ein Affe schaukelt auf einer Lianenschaukel.

Variationen:

Auf dem Trapez sitzen und schwingen. Auf dem Trapez knieend Schwingen. Im Stehen schwingen.

Sicherheitstip:

Sicherheitsabstand beim Schwingen zu anderen Gegenständen beachten. Fallschutz.


Ausschau halten

An der Leiter mit einer Hand und einem Fuß festhalten und sich drehend Ausschau halten.

An der Leiter mit einer Hand und einem Fuß festhalten und sich drehend Ausschau halten.

Variationen:

Dabei die Leiter hoch und runter gehen.

Sicherheitstip:

Kleinere Kinder halten sich mit beiden Händen und Füssen fest.


Rutschen

Ein Affe klettert auf einen Baum und rutscht über große Palmenzweige nach unten.

Ein Affe klettert auf einen Baum und rutscht über große Palmenzweige nach unten.

Variationen:

An der Leiter hochklettern und auf dem Holzbrett runterrutschen. An der Leiter hinten hochklettern, durch die Sprossen schlängeln und auf dem Holzbrett runterrutschen.

Sicherheitstip:

Neigung des Holzbrettes dem Alter der Kinder anpassen. Hilfestellung.


Schlängeln

Eine große Schlange schlängelt sich zwischen den Ästen den Baum hoch.

Eine große Schlange schlängelt sich zwischen den Ästen den Baum hoch.

Variationen:

Zwischen den Sprossen durchschlängeln. Sprossen auslassen und durch jede zweite sich durchschlängeln. Beim Schlängeln um die eigene Körperachse drehen.

Sicherheitstip:

Hilfestellung.


Wippen

Zwei Affen wippen auf einem großen Ast, der auf einem umgestürzten Baumstamm liegt.

Zwei Affen wippen auf einem großen Ast, der auf einem umgestürzten Baumstamm liegt.

Variationen:

Auf dem Holzbrett wippen. Ohne Festhalten oder im Stehen wippen. Mit Tuch, Bohnensäckchen oder Softball auf dem Kopf. Beim Wippen Softball einander zuwerfen.

Sicherheitstip:

Keine harten Gegenstände zuwerfen. Holzbrett nur auf der untersten Sprosse befestigen.


Vorsichtig balancieren

Ein Affe balanciert auf einem umgefallenen Baum über einen Fluss und muss dabei aufpassen, dass die Ameisen auf dem Stamm nicht zertreten werden, sondern ebenfalls das andere Ufer erreichen.

Ein Affe balanciert auf einem umgefallenen Baum über einen Fluss und muss dabei aufpassen, dass die Ameisen auf dem Stamm nicht zertreten werden, sondern ebenfalls das andere Ufer erreichen.

Variationen:

Kinder balancieren und lassen dabei die Kugel auf der Bahn laufen. Kleinere Kinder balancieren ohne Kugel. Zwei Kinder balancieren gleichzeitig. Die Kugel nach Zeit die Bahn durchlaufen lassen.

Sicherheitstip:

Hilfestellung bei kleineren Kinder – Fallgefahr.


Springen

Ein großer Frosch springt von einem großen Blatt immer nach oben und versucht Fliegen zu fangen.

Ein großer Frosch springt von einem großen Blatt immer nach oben und versucht Fliegen zu fangen.

Variationen:

Auf dem Trampolin aus der Hocke springen und mit den Händen über dem Kopf klatschen. Beim Springen drehen. Beim Springen Gegenstände in die Luft werfen und selber auffangen. Zugeworfene Gegenstände auffangen.


Balancieren - sitzend auf einem Ball

Ein Affe sitzt auf einem schwimmenden Ende eines Baumstammes und versucht nicht ins Wasser zu fallen.

Ein Affe sitzt auf einem schwimmenden Ende eines Baumstammes und versucht nicht ins Wasser zu fallen.

Variationen:

Auf Knien und Händen auf den Ball sitzen und Gleichgewicht halten. Nur auf Knien stehen. Auf Knien und Händen auf dem Ball rollen ohne abzusteigen.

Sicherheitstip:

Kleinen Kinder Hilfestellung geben. Freie Rollbahn für den Ball ca. 2,5 m - 3 m. Keine Gegenstände in diesem Bereich.


Balancieren – liegend auf einem Ball

Ein Affe versucht auf dem Bauch liegend, mit einem Baumstamm von einem zum anderen Ufer eines Baches zu gelangen.

Ein Affe versucht auf dem Bauch liegend, mit einem Baumstamm von einem zum anderen Ufer eines Baches zu gelangen.

Variationen:

Auf dem Ball rollen und mit Händen am Ziel (zum Beispiel Trampolin) abstützen.

Sicherheitstip:

Entfernung zu den Gegenständen richtig einschätzen. Freie Rollbahn für den Ball ca. 2,5 m - 3 m.


Werfen und fangen

Ein Affe wirft Kokosnüsse hoch in die Bäume und will sie wieder fangen.

Ein Affe wirft Kokosnüsse hoch in die Bäume und will sie wieder fangen.

Variationen:

Softball oder Bohnensäckchen einander zuwerfen. Wurfpositionen wechseln. Wurfarten wechseln.

Sicherheitstip:

Keine schweren Gegenstände werfen. Vorsicht bei Fenstern, Lampen usw.


Hangeln wie ein Faultier

Ein Faultier hangelt an den Bäumen und sucht Blätter zum Fressen.

Ein Faultier hangelt an den Bäumen und sucht Blätter zum Fressen.

Variationen:

Mit Füssen und Händen am Deckenrahmen festhalten. Dabei Hangeln. Leistungsstarke Kinder beim Hangeln Richtung wechseln.

Sicherheitstip:

Hilfestellung und Fallschutz beachten.